>

Haupt­stadt

Totale Party

Berlin gilt weltweit als Feier-Metropole, doch die Stadt hat ein Problem: Vor allem rund um die Klubs und Plätze in Friedrichshain eskaliert die Kriminalität.

RAW-Ge­län­de in Ber­lin-Fried­richs­hain: „Es hat sich rum­ge­spro­chen, dass hier et­was zu ho­len ist“

Von ei­ner Se­kun­de zur an­de­ren ist die Fei­er vor­bei, und der Hor­ror be­ginnt. „Gib mir dei­ne Ket­te, gib sie her!“, schreit ein jun­ger Mann, eine Hand drückt ge­gen die Keh­le ei­nes Pas­san­ten, die an­de­re zerrt an des­sen Hals­schmuck. Der An­ge­grif­fe­ne kann sich kaum be­we­gen, sein Rü­cken ist ge­gen die Mau­er ge­presst, die den nacht­dunk­len Fuß­weg be­grenzt. Ver­zwei­felt ver­sucht er, die Bei­ne des Räu­bers weg­zu­tre­ten. Men­schen schie­ben sich an dem Zwei­kampf vor­bei, se­hen ihn nicht oder wol­len ihn nicht se­hen.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 38/2015.