Wehrlos 4.0

Internet Die Bedrohung durch Hacker hat eine neue Dimension erreicht. Sie erbeuten nicht nur Daten, sie kapern auch Geräte – und könnten damit Patienten oder Autofahrer gefährden. Die Konzerne fürchten, erpresst zu werden.

IT-Spe­zia­list Gru­now mit markt­üb­li­chem Pa­ti­en­ten­mo­ni­tor

Ein Kran­ken­haus ir­gend­wo in Süd­deutsch­land. Ein Nar­ko­se­ge­rät, wie es viel­fach in deut­schen Ope­ra­ti­ons­sä­len steht. Der zieh­har­mo­ni­kaför­mi­ge Gum­mi­balg, der die Be­at­mung re­gelt, pumpt auf und ab. Der Mo­ni­tor zeigt Be­at­mungs­fre­quenz und Sau­er­stoff­sät­ti­gung an. So weit, so nor­mal.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 33/2015.