Das Recht des Bettes

Geschichte Waren Scheidungen im Mittelalter wirklich undenkbar? Schon damals setzten Frauen erfolgreich die Trennung vom Ehemann durch.

Prü­geln­der Ehe­mann im Mit­tel­al­ter (Il­lus­tra­ti­on, 1446) »Kein be­lang­ba­res Ver­ge­hen«

Gode­le­va war ein Mäd­chen aus gu­tem Hau­se, das sei­ne El­tern ver­ehr­te und zum lie­ben Gott be­te­te. Gro­ße Hoff­nung setz­te es erst in ein Da­sein als Non­ne, dann in die Ehe. Da­mit war es al­ler­dings nach der Ver­mäh­lung mit dem Kas­tel­lan Ber­tolf rasch vor­bei.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 16/2015.