Die Stimme der Chlor­hühner

Global Village Warum ein Fleischlobbyist in Washington an den Deutschen verzweifelt

Tom Su­per, der wirk­lich so heißt, hat­te ei­gent­lich ein po­si­ti­ves Bild von Eu­ro­pa, ins­be­son­de­re von Deutsch­land. Be­vor sie Kin­der be­ka­men, ha­ben sei­ne Frau und er eine gro­ße Rund­rei­se ge­macht, auf ame­ri­ka­ni­sche Art - eine gan­ze Wo­che lang also. Drei Tage Mün­chen, dann Hei­del­berg, Rü­des­heim, das Rhein­tal, Ams­ter­dam. »Tol­le Würs­te, tol­les Bier, tol­le Bre­zeln, tol­les Wie­ner Schnit­zel«, sagt Su­per.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 16/2015.