Tod auf der Durchreise

Terror Iranische Behörden haben zwei bekannte Islamisten aus Bonn aufgegriffen. Einer von ihnen kam dabei ums Leben, der andere wurde inhaftiert.

Mou­n­ir Chou­ka in ei­nem IBU-Pro­pa­gan­da­vi­deo: »Aus den Kral­len der Bes­ti­en be­frei­en«

Abu Ibra­him al-Al­ma­ni sitzt im Schnei­der­sitz vor der Ka­me­ra und in­sze­niert sich wie ein Gangs­ter-Rap­per. Er trägt ei­nen fus­se­li­gen Voll­bart, ei­nen dunk­len Pull­over und ein nach Pi­ra­ten­art ge­bun­de­nes Kopf­tuch. Er sagt, es gel­te, »al­les lie­gen und ste­hen zu las­sen«, um in­haf­tier­te Kampf­ge­nos­sen »aus den Kral­len die­ser Bes­ti­en zu be­frei­en«.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 16/2015.