Das Lohn­pa­radox

Leitartikel Warum die Bundesbank mit ihrer Forderung nach höheren Gehältern recht hat

Es kann ein bö­ses Ende neh­men, wenn man die Wahr­heit nicht er­trägt, das lehrt die Ge­schich­te vom Rum­pel­stilz­chen. Die schö­ne Mül­ler­s­toch­ter brauch­te nur sei­nen rich­ti­gen Na­men zu nen­nen, schon wur­de der klei­ne Cho­le­ri­ker so zor­nig, dass er sich selbst ent­zwei­riss.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 32/2014.