Olgas Buchführung

PROSTITUTION Ein Staatsanwalt in der niederrheinischen Provinz geht gegen Steuerhinterziehung und Sozialversicherungsbetrug in Bordellen vor - und versetzt die Rotlichtszene in Aufregung.

An­klä­ger Tim­mer

Olga G. ist eine pe­ni­ble Buch­hal­te­rin. Je­den Tag no­tier­te sie in ih­ren ka­rier­ten Klad­den Ta­ges­ein­nah­men und -aus­ga­ben, die Art der Dienst­leis­tun­gen und de­ren Dau­er.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 1/2014.