Kanzler der Herzen

Im Dezember wäre Willy Brandt 100 Jahre alt geworden. Wenn die Deutschen seiner gedenken, erinnern sie sich an einen Mann, der sie bewegt und gerührt hat wie kein anderer Politiker.

Me­lan­cho­li­ker Brandt 1972 »Dann hät­te ich mich er­schos­sen«

Am Ende war es eine Lis­te mit Frau­en­na­men, die den vier­ten Kanz­ler der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land zu Fall brach­te. Ein paar Jour­na­lis­tin­nen, dazu eine Ste­war­dess, von der am nächs­ten Mor­gen ein Col­lier lie­gen ge­blie­ben war, das dann ein Hel­fer aus dem Ho­tel­zim­mer fi­schen muss­te: In­for­ma­tio­nen über Bett­be­kannt­schaf­ten, in ei­ner pein­li­chen Be­fra­gung her­aus­ge­presst aus ei­nem der Leib­wäch­ter und von den ei­ge­nen Leu­ten in ei­ner Mi­schung aus auf­ge­reg­ter Schwatz­sucht und ge­ziel­ter Bös­wil­lig­keit in Um­lauf ge­bracht.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 46/2013.