»Das eine verjährt nie«

KRIMINALITÄT Beweismittel wurden aus der Asservatenkammer gestohlen, Akten und Computerdaten verschwanden spurlos - Justizpannen erschweren seit vielen Jahren die Aufklärung eines Mordes an einem jungen Lehrer.

Schwa­ger Karl Sch., Bru­der Wer­ner Hu­ber am Tat­ort: Jah­re­lan­ger Kampf um Ge­rech­tig­keit

Elend ist er um­ge­kom­men, der Re­al­schul­leh­rer Die­ter Hu­ber, ver­dammt elend. Die bei­den Män­ner, die ihn bei Stutt­gart in sei­nem wei­ßen Golf über­fie­len, zwan­gen ihn auf den Rück­sitz, fes­sel­ten ihn mit Stoff­fet­zen, fuh­ren mit ihm nachts rund 140 Ki­lo­me­ter auf der Au­to­bahn 81 in Rich­tung Bo­den­see.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 13/2013.