»Ich liebe dich so fucking' vieel <3«

INTERNET Mädchen zelebrieren ihre Freundschaften neuerdings wie leidenschaftliche Romanzen. Forscher beobachten einen Kult um die »allerbeste Freundin fürs Leben« - das Netz bietet dafür die ideale Schaubühne.

Bes­te Freun­din­nen Ta­ma­ra und Nina (On­line-Selbst­por­trät), In­sze­nie­run­gen wie bei ei­ner Cas­ting-Show

Das Code­wort lau­tet »AB­FFL«. Es schließt eine Wun­der­welt der Lie­be auf. Wer im In­ter­net da­nach sucht, fin­det selbst­ge­bas­tel­te Vi­de­os, auf de­nen Mäd­chen ein­an­der um­ar­men und in­nig küs­sen, dazu auf­ge­wühl­te Mu­sik. Fo­tos zei­gen Mäd­chen­paa­re von hin­ten, wie sie welt­ver­lo­ren über Bahn­glei­se wan­deln oder Hand in Hand ins schein­bar Lee­re sprin­gen.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 42/2012.