Mensch gegen Maschine

KONSUM Amazon und Co. bedrohen Branchengrößen wie den Otto-Konzern. Der ist zwar selbst ein Online-Schwergewicht, doch die Angreifer sind schneller. Welche Chance hat der klassische Handel noch?

Ama­zon-La­ger in Bad Hers­feld, ECE-Shop­ping­cen­ter in Ol­den­burg: »Wer glaubt, die Re­vo­lu­ti­on habe schon statt­ge­fun­den, wird sich noch wun­dern«

Rai­ner Hil­le­brand re­si­diert in ei­nem ar­chi­tek­to­ni­schen Klotz, al­lein der Ein­gangs­be­reich ist enorm. Es geht vor­bei an ei­nem Emp­fangs­t­re­sen, durch Si­cher­heits­schleu­sen, über Roll­trep­pen hin­auf und rie­si­ge Flu­re ent­lang. In der Vor­stands­eta­ge wer­den die Gän­ge noch brei­ter. Dort hockt in ei­nem Glas­kas­ten ein Pfört­ner in Li­vree. Se­kre­tä­rin­nen öff­nen Tü­ren.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 30/2012.