»Scham und Bestürzung«

KATHOLIKEN Als Missbrauchsbeauftragter der Kirche predigt der Trierer Bischof Stephan Ackermann »null Toleranz«. Im eigenen Bistum geht er milde mit pädophilen Pfarrern um.

Seel­sor­ger Acker­mann: »Kein Gu­an­ta­na­mo für kirch­li­che Tä­ter«

Der Mann mit den ste­chend blau­en Au­gen ist ge­ra­de da­bei, Blu­men in die Bal­kon­käs­ten des Al­ten­heims zu pflan­zen. Pfar­rer V. rich­tet sich auf und streift vor­sich­tig sei­ne mit Erde be­schmutz­ten Plas­tik­hand­schu­he ab. »Vie­le se­hen mich als den Gärt­ner hier«, sagt er.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 12/2012.