Verblüf­fende Sorglosigkeit

MEDIZIN Schmerzmittel wie Aspirin, Paracetamol oder Ibuprofen gelten als harmlos. Doch Vergiftungen und Missbrauch sind verbreitet. Um den Patienten die Gefahr bewusst zu machen, sollen jetzt die Packungen kleiner werden.

Arz­nei­mit­tel­tests(*): »Die Pa­ti­en­ten für die Ri­si­ken sen­si­bi­li­sie­ren«

Nur ei­nes war noch schreck­li­cher als die Zahn­schmer­zen, die den jun­gen Klemp­ner aus dem Ruhr­pott plag­ten: sei­ne Angst vor dem Zahn­arzt. Drei Tage lang ver­such­te er sei­ne schrei­en­de Ner­ven­wur­zel mit Schmerz­mit­teln zu be­täu­ben. Am Ende hat­te er 50 Ta­blet­ten Par­acet­amol ge­schluckt.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 50/2011.