»Zerstört die Tempel«

ÄGYPTEN Sie wollen einen Gottesstaat ohne Bikinis, ohne Alkohol, ohne pharaonische Götzen. Der Wahlerfolg der ultrakonservativen Salafisten fordert Kairos junge Demokratie heraus.

An­hän­ge­rin­nen der Sala­fis­ten, Scheich Fau­si: »Ganz wie von Gott be­foh­len«

Wie gut, dass der Be­su­cher ein Mann ist. Mit Frau­en re­det der Scheich nicht. Be­denk­lich zwar, dass der Re­por­ter ein Aus­län­der ist. Im Wes­ten, sagt Scheich Fau­si al-Saïd, gebe es so vie­le Vor­ur­tei­le über den Is­lam. Aber viel­leicht tra­ge die­ses Ge­spräch ja dazu bei, die Wahr­heit zu ver­brei­ten.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 50/2011.