»Ich fühle mich pudelwohl hier«

SPIEGEL-GESPRÄCH Der Schriftsteller Feridun Zaimoglu über die Erfolgsgeschichte der Einwanderung in Deutschland, sein Plädoyer für Sanktionen gegen integrationsunwillige »Fremddeutsche« und seine eigene Schulzeit in München

Se­hen Sie hier:

SPIEGEL: Herr Zai­mog­lu, Sie wur­den in der Tür­kei ge­bo­ren, schrei­ben in deut­scher Spra­che und ge­hö­ren zu Deutsch­lands be­kann­tes­ten Au­to­ren mit Mi­gra­ti­ons­hin­ter­grund.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 43/2010.