Staatliche Zwangsarbeit

ROHSTOFFE Jeden Herbst werden in Usbekistan Kinder zur Baumwollernte gezwungen. Auch deutsche Firmen profitieren von dieser Verletzung der Menschenrechte.

Us­be­ki­sche Kin­der bei der Baum­woll­ern­te

Die us­be­ki­schen Som­mer­fe­ri­en be­gin­nen, wenn die Wär­me schwin­det, Mit­te Sep­tem­ber. Sie dau­ern gut zwei Mo­na­te, doch vie­le Schü­ler se­hen ihre El­tern in die­ser Zeit kaum. Die Kin­der müs­sen ih­rem Land die­nen und Baum­wol­le pflü­cken.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 43/2010.