Loki Schmidt

NACHRUF 1919 bis 2010

Wann im­mer sich Hel­mut Schmidt sei­ner frü­hen Ju­gend er­in­nert, gibt es eine Ge­schich­te, die er be­son­ders gern er­zählt: Sie han­delt von sei­ner Zeit Ende der zwan­zi­ger Jah­re, als er die re­form­päd­ago­gi­sche Ham­bur­ger Licht­wark­schu­le be­sucht und schon in der Sex­ta kei­nem Streit aus dem Weg geht. Weil er aber »klein, ma­ger und spil­le­rig« ist, wirft sich für ihn eine gleich­alt­ri­ge Klas­sen­ka­me­ra­din in die Bre­sche, die ihn da­mals noch um Haup­tes­län­ge über­ragt. Ih­rer be­mer­kens­wer­ten Schlag­kraft we­gen wird sie ehr­furchts­voll »Schme­ling« ge­nannt.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 43/2010.