Sündige Rendite

BANKEN Katholische und evangelische Kirchenbanken locken Anleger mit ethisch sauberen Geldanlagen. Doch fromm beworbene Fonds spekulieren mit Rüstung, Tabak, Alkohol oder Glücksspiel.

Die grau­haa­ri­ge Kun­din blickt be­sorgt in die Ka­me­ra. »Geld«, sagt sie, »ist eine un­heim­li­che Macht.« Des­halb ist sie froh, mit der ka­tho­li­schen Pax-Bank den viel­leicht letz­ten Hort von Wahr­haf­tig­keit in der Fi­nanz­welt ge­fun­den zu ha­ben. Schließ­lich möch­te sie ihr Geld »so in­ves­tiert ha­ben, dass ich auch gut schla­fen kann und nicht ein schlech­tes Ge­wis­sen habe, weil mit mei­nem Geld Din­ge fi­nan­ziert wer­den wie Atom­kraft­wer­ke oder Kin­der­ar­beit«.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 37/2010.