»Wir müssen sie stoppen«

WikiLeaks-Gründer Julian Assange, 39, über sein Netzwerk, seine Mission und seine Regeln

SPIEGEL: Herr Ass­an­ge, Sie ver­öf­fent­li­chen eine rie­si­ge Men­ge Ge­heim­ma­te­ri­al über den Krieg in Af­gha­nis­tan. Was ist Ihr Mo­tiv?

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 30/2010.