>

Auf dem Schlachtfeld der neuen Zeit

Literaturkritik: Der Epochenroman „Waltenberg“ des Schriftstellers Hédi Kaddour

Hédi Kad­dours 750-Sei­ten-Epos „Wal-ten­berg“ ist der ge­wal­tigs­te we­nig be­ach­te­te Ro­man der ver­gan­ge­nen Jah­re*. Eine re­spekt­vol­le län­ge­re Ver­nei­gung in „Le Mon­de“, eine No­tiz im „Guar­di­an“, ein paar Zei­len in der „Bri­git­te“, das ist es fast schon. Viel­leicht liegt es dar­an, dass die­ser Ro­man eine Zu­mu­tung ist.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 2/2010.