>

UKRAI­NE

Das letzte Territorium

Erstmals seit dem Volksaufstand von 2004 wird wieder ein Präsident gewählt. Wiktor Juschtschenko, der Führer der orange Revolution, hat keine Chancen mehr. Das Land ist pleite, das Volk enttäuscht. War die Revolte vor fünf Jahren ein großer Bluff?

So sieht ei­gent­lich kei­ne Frau aus, die - nach ei­ge­ner Aus­sa­ge - „in die­sen Ta­gen kaum vor vier Uhr früh ins Bett ge­hen“ kann: Die Wan­gen glän­zen in fri­schem Rot, die Haut ist glatt, der Haar­kranz sorg­fäl­tig ge­legt, der Schritt en­er­gisch wie im­mer.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 2/2010.