Wohin mit den Bösen?

Der Popkritiker Jens Balzer untersucht in zwei Büchern die dunkle Seite des Pop.
Von Tobias Rapp

DIE ZEN­TRA­LEN FI­GU­REN in der deut­schen Pop­kul­tur der Ge­gen­wart sind Bö­se­wich­ter. Dass dies im­mer wie­der für Auf­re­gung sorgt, ist we­ni­ger er­staun­lich als der Um­stand als sol­cher. Ob es die Rap­per Kol­le­gah und Fa­rid Bang sind, die rechts­ver­däch­ti­gen Frei.Wild oder die lin­ken Fei­ne Sah­ne Fisch­fi­let – die wich­tigs­ten Pop­künst­ler wer­den von vie­len Men­schen als Be­dro­hung wahr­ge­nom­men.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 2/2019.