Kunst

Koe­ther-Ge­mäl­de »Sou­ver­ai­ne Nr. 5 (af­ter Peaches)«, 2009

Mün­chen bringt die manch­mal bun­te, oft blut­ro­te Kunst von Jut­ta Koe­ther zum Leuch­ten. Mu­se­um Brand­horst, 18. Mai bis 21. Ok­to­ber.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 5/2018.