Tod im Karneval

Barbara Beuys erinnert an Sophie Charlotte, Preußens erste Königin, die vor mehr als 300 Jahren aus dem Provinznest Berlin eine Kulturmetropole machte.
Von Martin Doerry

AM 18. JA­NU­AR des Jah­res 1701 kam es im Au­di­enz­saal des Kö­nigs­ber­ger Schlos­ses zu ei­nem un­er­hör­ten Vor­gang – je­den­falls aus Sicht kon­ser­va­ti­ver Kle­ri­ker: Kur­fürst Fried­rich von Bran­den­burg setz­te sich un­ter den Au­gen sei­nes Hof­staats eine gol­de­ne Kro­ne auf und nann­te sich fort­an »Kö­nig in Preu­ßen«.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 5/2018.