Zickzack und Heckmeck

Von Ulrich Holbein
Wer schweifte schräger ab als
Laurence Sterne? Ein Slalom durch die neue Werkausgabe.

Il­lus­tra­tio­nen des Ster­ne-Ro­mans Le­ben und An­sich­ten von Tris­tram Shan­dy, Gen­tle­man von Hen­ry Wil­li­am Bun­bu­ry, 1773

LOLI­TA, TAR­ZAN und Tris­tram Shan­dy sind be­rühm­ter als Na­bo­kov, Bur­roughs und Lau­rence Ster­ne. Als die Schrift­stel­ler, die sie er­schaf­fen ha­ben. Shan­dy & Ster­ne wach­sen ein­an­der stän­dig über die os­mo­tisch in­ein­an­der­spie­len­den Köp­fe. Sie hei­ßen so, wie sie sind, und sind so, wie sie aus­se­hen. So hät­ten Vol­taire und Lich­ten­berg gern aus­ge­se­hen, und Cy­ra­no de Ber­ge­r­ac hät­te sei­ne Hy­per­bel­na­se gern aufs Maß von Ster­nes fri­vo­lem Riech­kol­ben zu­rück­ge­fah­ren.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 5/2018.