Sitzen ist das neue Rauchen

Bloß nicht bewegen! So reagieren viele, wenn ihnen der Schmerz in den Rücken fährt. Dabei hilft es sogar, Wasserkisten zu schleppen.

Ir­gend­wann ver­mied sie so­gar den Gang zum Brief­kas­ten. Jog­gen oder Ten­nis hat­te Bea­te Aan­de­rud schon vor Jah­ren auf­ge­ge­ben, und ein Bum­mel mit der Toch­ter en­de­te meist nach zehn Mi­nu­ten im Café, da­mit sie sich hin­set­zen konn­te. Denn beim Ge­hen tat ihr der Rü­cken höl­lisch weh, beim Ste­hen auch – nur wenn sie saß, ging es ihr gut. Die Fol­ge: Bea­te Aan­de­rud ver­mied jede un­an­ge­neh­me Be­we­gung, wur­de im­mer emp­find­li­cher, bis sie nur noch ge­beugt ging – und mög­lichst über­haupt nicht mehr.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 2/2018.