Den Mördern auf der Spur

Verbrechen Wenn ein Mord nicht aufgeklärt wird, leiden die Angehörigen ihr Leben lang. Ermittlerteams kämpfen darum, Fälle auch nach Jahrzehnten zu lösen und den Familien der Opfer ein bisschen Gerechtigkeit zu geben.

Tatort im Staatsforst Göhrde ROBIN HINSCH / DER SPIEGEL

Im Som­mer 1989, dem Jahr, in dem Deutsch­land neu ge­bo­ren wird, stirbt in Lü­ne­burg die Fo­to­gra­fin Bir­git Mei­er, 41. Ihr Mör­der hin­ter­lässt kei­ne Spu­ren, nicht ein­mal ihre Lei­che wird ge­fun­den.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 22/2018.