Mixed Martial Arts verbindet mehrere Kampfsportarten wie Judo, Karate und Boxen miteinander. Die Handschuhe sind offen und nur leicht gepolstert. Verloren hat, wer k. o. geschlagen wird oder aufgibt.

2016 holte das russische Team sieben von sieben Goldmedaillen bei den Amateur-Mixed-Martial-Arts-Weltmeisterschaften. Zwei der Goldmedaillen gingen in den Nordkaukasus.

Jugendliche in der Region haben oftmals kaum Perspektiven. Für viele besteht die Wahl aus Kämpfen mit dem Gewehr – oder Kämpfen im Ring.

Kämpfe von acht- bis zehnjährigen Kinder werden russlandweit im Fernsehen übertragen. In Tschetschenien heißt es, die Kinder würden sich dort als richtige Männer beweisen.

Impressum

Autor, Fotos Maxim Babenko

Redaktion, Schnitt, Umsetzung Robert Ziffer-Teschenbruck, Bernhard Riedmann

Animation Lorenz Kiefer

Schlussredaktion Christian Albrecht

Sprecher Marco Kasang

Programmierung Tobias Hellwig

Leitung Jens Radü

/