>

Zei­tun­gen

Bon courage

Vor fast zwei Jahren erlebte das Satireblatt „Charlie Hebdo“ den brutalsten Angriff auf die Pressefreiheit, den es bislang in Europa gab. Nun starten die Franzosen eine deutsche Ausgabe.

Zeichner Riss: „Wir sind heute stärker als je zuvor“ ANDREW C. KOVALEV / DER SPIEGEL

Lau­rent Sou­ris­seau ali­as Riss hat die­sen Wel­pen­blick, der nicht so recht pas­sen will zu ei­nem Mann, der ge­ra­de 50 ge­wor­den ist und Din­ge zeich­net, die an­de­re be­schämt zur Sei­te schau­en las­sen. Eine sei­ner be­kann­tes­ten Ka­ri­ka­tu­ren zeigt den sy­ri­schen Jun­gen Alan Kur­di, der bei der Flucht über das Mit­tel­meer er­trank und des­sen Lei­che an ei­nen tür­ki­schen Strand ge­spült wur­de.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 48/2016.