>

Best­sel­ler

Der Märchen­onkel

Jürgen Todenhöfer, Politiker, Manager, Welterklärer, hat sich mit einem Buch über seine Reise zum IS ein Denkmal gesetzt. Ein junger Mann, der ihn nach Syrien und in den Irak begleitete, erlebte allerdings manches anders.
Von Özlem Gezer

To­den­hö­fers Face­book-Sei­te auf Rich­ters iPad

Kurz be­vor Mat­thi­as Rich­ter zum „Is­la­mi­schen Staat“ auf­bricht, sitzt er an ei­ner Ho­tel­bar an der tür­ki­schen Gren­ze und trinkt Whis­ky. Fre­de­ric, sein bes­ter Freund, sitzt ihm ge­gen­über, sie trin­ken ge­mein­sam, sie trin­ken auf Eis, sie mi­schen mit Cola, sie rau­chen Zi­ga­ret­te, viel­leicht die letz­te.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 3/2016.