»Boateng will jeder haben«

AfD Der stellvertretende Parteichef Alexander Gauland, 75, spricht über Nationalspieler mit Migrationshintergrund, den Mekka-Besuch Mesut Özils und den Rassismus in der AfD.

Par­tei­vi­ze Gau­land am Tie­fen See in Pots­dam

SPIEGEL: Herr Gau­land, die Auf­nah­me­ge­rä­te lau­fen. Sind Sie ein Ras­sist?

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 23/2016.